Urlaubs- und Kurorte mit Tradition

Die Verbindung eines Aufenthalts am Meer mit ausgedehnten Spaziergängen durch üppige Wälder und die Anwendung der ortstypischen Heilmittel garantieren ausgezeichnete Heilerfolge.

Schätze des Museums online erleben

Virtuelle Einblicke in die Dauerausstellung des Stadt- und Bädermuseums

Entspannt genießen

Ob Sundowner an der Ostsee, Speisen wie die Herzöge oder Fingerfood für Zwischendurch - in und um Bad Doberan bieten Restaurants, Cafés und Bars für jeden Geschmack das Richtige.

Aktiv im Naturparadies

Die Region um Bad Doberan und Heiligendamm bietet tolle Möglichkeiten zum Radfahren, Wandern sowie zum Segeln, Surfen und Kiten.

Zappanale - Festival

Seit 1990 trifft man sich in Bad Doberan, um den berühmtesten Bart der Musikgeschichte zu feiern. Spannend und abwechslungsreich ist das Zappa-Festival, ein Cocktail aus Rock, Groove, raffinierten Liedtexten und zeit­genössischer Musik.

Baden im ältesten deutschen Seebad

Im Jahr 1793 badete Herzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin auf Anraten seines Leibarztes Prof. Dr. Samuel Gottlieb Vogel erstmals in der Ostsee am "Heiligen Damm" und markierte damit die Gründung ...

Auf den Spuren der Zisterzienser

Das Doberaner Münster zählt zu den bedeutendsten Backsteinkirchen im Ostseeraum und wird ohne Übertreibung auch als "Perle der norddeutschen Backsteingotik" bezeichnet.

Bäderbahn Molli erleben

Täglich fährt der "Molli" mit fröhlichem Gebimmel mitten durch die Hauptgeschäftsstraße von Bad Doberan, vorbei an der ältesten Galopprennbahn auf dem europäischen Kontinent ...


Suchen & Buchen

 

Aktuelle Bauvorhaben

aktuelle Bauvorhaben

Bad Doberan - Heiligendamm

Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise in ein von Gletschern und Meer geformtes Naturparadies und lernen Sie das Moorheilbad Bad Doberan mit seinen Ortsteilen Althof, Vorder Bollhagen und Heiligendamm - auch bekannt als „Weiße Stadt am Meer“ und ältestes Seebad an der Ostseeküste - kennen.

Bad Doberan und Heiligendamm zählen heute zur Region „Mecklenburgische Ostseebäder“. Als traditionelle Urlaubs- und Kurorte liegen sie von üppigen Buchenwäldern eingebettet und gut erreichbar zwischen der Hansestadt Rostock und der Hansestadt Wismar (UNESCO-Weltkulturerbe) und sind ganzjährig für Ostseeliebhaber, Natur- und Erholungssuchende, sowie Kulturfeinschmecker erlebbar.

Begeben Sie sich auf Spurensuche der Zisterziensermönche und erkunden Sie das Kloster Bad Doberan. Das in seiner Gesamtheit sehr gut erhaltene Klosterareal mit dem Doberaner Münster im Zentrum bietet Ihnen alles für einen unvergesslichen Tag. Lassen Sie sich auf seinen romantischen Pfaden in eine andere Welt entführen und entdecken Sie die ansässigen Cafés und Klosterläden sowie den großen Abenteuerspielplatz gleich neben dem soziokulturellen Begegnungszentrum Kornhaus.

Erkunden Sie die mittelalterliche Vergangenheit des Doberaner Klosters und die Geschichte Bad Doberans als einstige Sommerresidenz der Mecklenburgischen Herzöge auf einer der interessanten Stadtführungen, gehen Sie auf große Fahrt mit der beliebten Bäderbahn "Molli" und genießen Sie die erstklassigen und individuellen Kulturevents vor Ort.

Die passende Unterkunft für Ihren Ostseeurlaub bei uns finden Sie auf einen Blick unter Hotels & Pensionen oder unter Ferienwohnungen & Ferienhäuser. Wir beraten Sie ebenfalls sehr gern am Telefon oder lassen Ihnen auf Grundlage Ihrer Buchungsanfrage individuelle Angebote zukommen.

Kamp Bad Doberan

Kamp

Inmitten der Stadt liegt der dreieckige, lindenumstandene Kamp als zentrale Grünanlage, er wurde um 1800 angelegt. Er war früher Zentrum des gesellschaftlichen Lebens im noblen Seebad Doberan-Heiligendamm und ist heute ein beliebter Ort für verschiedenste Open-Air-Veranstaltungen. Sein Erscheinungsbild wird geprägt durch zwei Pavillons im chinesischen Baustil.

 

 

Gymnasium Friderico Francisceum

gymnasiumDas neogotische Gymnasium Friderico Francisceum wurde 1887-1889 an der Stelle des abgerissenen klassizistischen Theaters im Stil des Historismus von dem bekannten Baumeister Gotthilf Ludwig Möckel errichtet. Die Fassade prägt eine dekorative Rosette, dahinter liegt die Aula.
Die Einrichtung einer höheren Schule war Doberan im Zusammenhang mit der Verleihung des Stadtrechts im Jahre 1879 vom Großherzog zugestanden worden.

Zum Gymnasium: www.ffg-dbr.de


Konatkt

Gymnasium Friderico Francisceum
Alexandrinenplatz 11
18209 Bad Doberan
Tel.: 038203-62395

Haus "Gottesfrieden"

gottesfriedenDas Haus „Gottesfrieden“ errichtete sich der bedeutende Stadtarchitekt Carl Theodor Severin 1823/24 als eigenes Wohnhaus.
Es wird heute als Bildungs- und Freizeitstätte des Mecklenburgischen Gemeinschaftsverbandes e.V. innerhalb der evangelischen Kirche genutzt.

Weitere Informationen unter: www.haus-gottesfrieden.de

 


Kontakt

Alexandrinenplatz 8
18209 Bad Doberan
Tel.: 0381-4968094

Prinzenpalais

prinzen palaisUrsprünglich hatte sich der Baumeister C. Th. Severin dieses Gebäude von 1821-1822 als eigenes Wohnhaus erbaut. Kurz nach Fertigstellung verkaufte Severin sein Haus an die großherzogliche Familie als Sommerresidenz für das Prinzenpaar. Nach umfangreicher Sanierung ist das ehemalige Prinzenpalais im Frühjahr 2008 als Hotel eröffnet worden.

www.hotel-prinzenpalais.de


Kontakt

Alexandrinenplatz 6
18209 Bad Doberan
Tel.: 038203-73160

Logierhaus

friedricht franz

Das erste Gebäude, das nach der Seebadgründung 1793 in Doberan errichtet wurde, war das Logierhaus, ein spätbarocker repräsentativer Fachwerkbau. 1795/96 erbaute es der Baumeister Johann Christoff Heinrich von Seydewitz.
Es ist das älteste Hotel an der Ostseeküste. In diesem Haus befand sich zeitweise auch die Doberaner Spielbank (Goldbank). Heute steht das traditionsreiche Haus den Gästen Bad Doberans wieder als Hotel und Restaurant offen.

www.hotel-friedrich-franz-palais.de


Kontakt

Hotel Friedrich Franz Palais
August-Bebel-Str. 2
18209 Bad Doberan

Großherzogliches Salongebäude

Salongebäude Salongebäude Festsaal

Das ehemalige Großherzogliche Salongebäude entstand 1801/02 nach Plänen C. Th. Severins, 1819/21 wurde ein großer Empire-Festsaal zur Gartenseite hin angefügt. Dieser Saal bietet einen eindrucksvollen Rahmen für klassische Konzerte. Das Salongebäude wird als Verwaltungsgebäude durch den Landkreis Bad Doberan genutzt.

Besichtigungen des Festsaales sind zu den Öffnungszeiten der Verwaltung mit telefonischer Voranmeldung möglich.


 Kontakt

August-Bebel-Str. 4
18209 Bad Doberan
Tel: 038203-600